Einladung zur Abschlussveranstaltung am 12.12.2016 in Lehe

 

Vor etwa einem Jahr haben sich Aschendorf, Herbrum (Stadt Papenburg), Rhede (Ems) und Lehe (Samtgemeinde Dörpen) unter dem Motto "Gemeinsam aktiv für die Zukunft!" auf den Weg gemacht die Herausforderungen des demografischen Wandels gemeinsam anzugehen.


Im Januar 2016 wurde in der Amandusschule in Aschendorf dabei der Startschuss zur Erarbeitung eines gemeinsamen Entwicklungs- und Handlungskonzeptes gegeben. Im Rahmen mehrerer Veranstaltungen sind in den nachfolgenden Monaten Herausforderungen und Entwicklungstendenzen insbesondere hinsichtlich der Handlungsfelder "Medizinische Versorgung/Pflege", "Nahversorgung/Einzelhandel/Leerstand", "Jugend/Familie" und "Siedlungsentwicklung" beleuchtet und erste Lösungsansätze bzw. Projektideen erarbeitet worden. Daraus konnten konkrete Maßnahmen und Projekte abgeleitet werden, für die bereits Fördergelder beantragt wurden und auch zukünftig noch beantragt werden sollen.


Am 12. Dezember 2016 sollen nunmehr die Ergebnisse der knapp einjährigen Konzepterarbeitungsphase präsentiert werden. Daher möchten wir Sie herzlich einladen zur Abschlussveranstaltung am Montag, den 12.12.2016 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im StruvenHus in Lehe (Dorfstr. 34, 26892 Lehe).


Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine interessante Diskussion!


Die Veranstaltung wird moderiert von der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG), die auch den gesamten Prozess der Konzepterarbeitung im Auftrag der Kommunen durchgeführt hat.


Das Konzept findet sich in der Kurzfassung und in der Langfassung hier.