Gewerbe- und Industriegebiet Nord

Luftbild Gewerbe- und Industriegebiet Nord

Dieses direkt an der Bahn und dem Seehafen gelegene Areal teilt sich in Industrie- und Gewerbeflächen auf. Die Stadt Papenburg ist Eigentümerin von noch zu veräußernden, erschlossenen Industrieflächen in einer Größe von 60 ha. Die Flächen besitzen größtenteils einen direkten Hafenanschluss und sind somit bestens für Umschlagsfirmen geeignet.


Die Grundstückszuschnitte können für Investoren individuell gestaltet werden. Gas-, Wasser-, Strom- und Entsorgungsanschlüsse sind vorhanden. Eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung zur Bundesstraße 70 sowie zur Autobahn 31 und dem internationalen BAB-Verkehrskreuz A31/A28 ist gegeben. Das angrenzende Gewerbegebiet ist schon jetzt Standort zahlreicher kleinerer und mittlerer Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen. Regelmäßige gemeinschaftliche Präsentationen aller dort angesiedelten Unternehmen spiegeln ein umfassendes Bild der Leistungsfähigkeit dieser Betriebe wider.


Weitere Informationen: Komsis Datenbank