Bundestagswahlen

Bundestagswahlen


Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ.

Alle 4 Jahre werden die mindestens 598 Bundestagsabgeordneten in allgemeiner, unmittelbarer, freier, geheimer und gleicher Wahl gewählt.

Die Bundesrepublik ist in 299 Wahlkreise aufgeteilt, davon 29 in Niedersachsen. Papenburg gehört zum Wahlkreis 25 - Unterems -  , dessen Kreiswahlleiter   der Landrat des Landkreises Leer Bernhard Bramlage ist.

 

Bei der Bundestagswahl hat jeder Wähler 2 Stimmen: mit dem ersten Kreuz auf dem Stimmzettel wählen Sie einen Direktkandidat Ihres Wahlkreises; mit dem zweiten die Landesliste einer Partei (sie bestimmt das Kräfteverhältnis der Fraktionen im Deutschen Bundestag). Bekommt eine Partei bundesweit weniger als 5 Prozent aller abgegebenen Stimmen, scheitert sie an der Sperrklausel (auch: Fünf-Prozent-Hürde) und ist nicht im Bundestag vertreten – es sei denn, die Partei erringt mindestens drei Direktmandate: dann wird die Partei bei der Verteilung der Sitze auf die Landeslisten berücksichtigt.

 

Die letzte Bundestagswahl fand am 22. September 2013 statt - die 4 jährige Wahlperiode des 18. Deutschen Bundestages   mit 631 Abgeordneten begann mit der konstituierenden Sitzung am 22. Oktober 2013 und endet 2017. 

Weiterführende Links: